/ Kursdetails

Kinder beobachten und ihre Entwicklung begleiten und dokumentieren

Beobachtung und Dokumentation der Kinder sind Grundlagen und Qualitätsmerkmale der pädagogischen Arbeit jeder Kindertageseinrichtung.
Was, wann und wie beobachtet und beschrieben wird, orientiert sich an verschiedenen Modellen. Viele Einrichtungen suchen nach geeigneten Möglichkeiten, die sie sinnvoll in ihrer Arbeit umsetzen können.
Anhand von Videoaufnahmen beobachten Sie Kompetenzen, Interessen, Entwicklungsstand und Lernstrategien von Kindern.
Praxisbezogene Beispiele, vor allem aus dem Leuvener Beobachtungsmodell, thematisieren folgende Fragen:
- Wie sind emotionales Wohlbefinden und Engagiertheit bei Kindern zu beobachten?
- Wie kann Entwicklung und Lernen von Kindern gefördert werden?
- Wie kann die pädagogische Arbeit mit den Kindern festgehalten und reflektiert werden?
- Wie können Kinder mit ihren Emotionen bewusster umgehen?
Ein Schwerpunkt der Fortbildung ist auch die Frage, wie die Beobachtungen ausgewertet werden und die weitere pädagogische Arbeit bestimmen können. Es werden Beispiele aus der "Video-Interaktions-Analyse" nach der Marte-Meo-Methode vorgestellt, wie sie seit einigen Jahren fester Bestandteil in der Erzieherausbildung und bei Fortbildungen am Berufskolleg Erkelenz sind.
Eine Möglichkeit für die Dokumentation von Beobachtungen sind die "Bildungs- und Lerngeschichten". Wie diese als selbstverständlicher Bestandteil der alltäglichen Arbeit im Kindergarten eingesetzt werden können und wie bereichernd Erzieherinnen und Erzieher damit umgehen, wird anhand von Beispielen gezeigt.

Status: Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen

Kursnr.: D9254

Beginn: Do., 19.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Termin: Do. 19.09.2019

Dauer: 1 Termin (8 UE)

Uhrzeit: 9.00 - 16.00 Uhr

Kursort: FBS Scharpenberg 1b, Raum 10

Gebühr: 75,00 €

Ev. Familienbildungsstätte, Scharpenberg 1b
Scharpenberg 1b
45468 Mülheim
In Google-Maps ansehen

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Abgelaufen