/ Kursdetails

Richtet nicht! Christentum und Strafrecht

Was gut und böse ist, besagen die Gesetze, die entweder Gott, ein historischer Herrscher oder der Wille des Volkes festgelegt haben. Wer gegen die Gesetze verstößt, macht sich schuldig, wird haftbar gemacht und bestraft. Völlig anders lautet die Botschaft des Jesus von Nazareth vom gütigen Gott und vom Vertrauen in dessen absolute Vergebensbereitschaft.
Eugen Drewermann unternimmt einen kulturhistorischen Durchgang durch die Straf- und Rechtsvorstellungen von den frühen Kulturen in Mesopotamien bis zu den Germanen, Karolingern und Staufern im europäischen Mittelalter. Und er zeigt auf, wie das Kreuz ein Mahnmal Jesu gegen diese Gewalt nach innen wie nach außen ist.

Status: Plätze frei Plätze frei

Kursnr.: F4069

Beginn: Di., 04.05.2021, 19:30 - 21:00 Uhr

Termin: Di. 04.05.2021

Dauer: 1 Termin (2 UE)

Uhrzeit: 19.30 - 21.00 Uhr

Kursort: Immanuelkirche, Styrum

Gebühr: 10 € Abendkasse

Evangelische Immanuelkirche, Kaiser-Wilhelm-Str. 21, Styrum
Kaiser-Wilhelm-Str. 21
45476 Mülheim
In Google-Maps ansehen

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.




-->