/ Kursdetails

Cybermobbing

Cybermobbing ist wiederholtes Ärgern, Bloßstellen und Ausgrenzen über einen langen Zeitraum mit Hilfe der "neuen Medien".
- Welche sozialen Rollen gibt es beim Cybermobbing?
- Wie kann Vorbeugung gelingen?
- Wie kann Umgang mit Cybermobbing aussehen?
- Wo bekommen Eltern, Schüler und Lehrer Rat und Hilfe?
In diesem Präventionskurs der Evangelischen Familienbildungsstätte geht es um Aufklärung und Vorbeugung, damit es möglichst weder zu Opfern noch zu Tätern kommt.
Der Kurs wird auf Anfrage an den weiterführenden Schulen in Mülheim an der Ruhr durchgeführt.
Es findet ein gemeinsamer Elternabend der Erprobungsstufe in der Aula der jeweiligen Schule statt.
Der Kurs mit den Kindern wird mit insgesamt vier Unterrichtsstunden im Klassenverband durchgeführt.

Informationen und Kontakt:
Anastasia Deev, Fachbereichsleiterin,
Telefon 0208 3003-315

Gefördert durch die Junker-Kempchen-Stiftung

Status: Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen

Kursnr.: D1187-4Z

Beginn: Mi., 11.09.2019, 08:00 - 13:35 Uhr

Zeitraum: Elternabend
11.09.2019 18.30 - 20.00 Uhr

Projekt
18.09.2019 10.10-13.35 Uhr
19.09.2019 8.15-11.45 Uhr
23.09.2019 8.15-11.45 Uhr
27.09.2019 8.15-11.45 Uhr




Projekt
18.09.2019 08.15 - 12.45 Uhr
19.09.2019 08.15 - 12.45 Uhrr
23.09.2019 08.15 - 12.45 Uhr
27.09.2019 08.15 - 12.45 Uhr

Dauer: 5 Termine (18 UE)

Uhrzeit: 8.00 - 13.35 Uhr

Kursort: Schule: GT Saarn

Gebühr: 1,00 € pro Kind inkl. Elternabend

Gesamtschule Saarn, Lehnerstr. 65
Lehnerstr. 65
45481 Mülheim
In Google-Maps ansehen

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Info:

Zu diesem Kurs ist keine Online-Anmeldung möglich. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Sie erhalten dann weitere Informationen zur Anmeldung.

Info beachten